Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Transparenz und Kundenzufriedenheit sind uns wichtig. Allen Lieferungen und Leistungen von World of Whisky, Claudio Bernasconi, Waldhaus, 7500 St. Moritz (nachfolgend „World of Whisky“), liegen deshalb diese Geschäftsbedingungen (AGB) zugrunde. Beim Absenden einer Onlinebestellung über das Internet oder andere Onlinedienste erklärt sich der Kunde ausdrücklich mit diesen AGB einverstanden; die AGB finden auch auf eine Bestellung über E-Mail, Telefon oder in anderer Form Anwendung (es wird insbesondere in der Bestätigung der Bestellung über E-Mail darauf hingewiesen). Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von World of Whisky; dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.
  2. Spirituosen dürfen in der Schweiz gemäss den gesetzlichen Bestimmungen nicht an Minderjährige unter 18 Jahren verkauft werden. Mit einer Bestellung bei World of Whisky anerkennt der Kunde diese Bestimmungen und bestätigt, dass er zum Einkauf berechtigt ist. World of Whisky lehnt jede Haftung bei Zuwiderhandlung ab. Wird World of Whisky darauf aufmerksam, dass ein Kunde gegen diese Bestimmung verstösst, verliert der Kaufvertrag mit sofortiger Wirkung seine Gültigkeit.
  3. Das gesamte Angebot von World of Whisky richtet sich primär an Kunden in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein. Selbstverständlich beliefert World of Whisky auch Kunden in anderen Ländern. Diese Bestellungen können jedoch nicht über den Online-Shop von World of Whisky abgewickelt werden; entsprechende Anfragen können über E-Mail an World of Whisky gerichtet werden.
  4. Jede Bestellung bei World of Whisky ist verbindlich. Der Inhalt der Bestellung wird in der Regel von World of Whisky automatisch per E-Mail bestätigt. Der Vertrag zwischen World of Whisky und dem Kunden kommt jedoch erst mit Annahme durch World of Whisky nach Eingang und Prüfung der Bestellung zustande. Grundsätzlich können bestellte Produkte weder umgetauscht noch zurückgenommen werden. Können Bestellungen von World of Whisky nicht geliefert werden, so wird der Kunde darüber informiert und allfällig geleistete Zahlungen umgehend, in der Regel innert 5 Werktagen, retourniert. Schadenersatz, Zinsforderungen oder entgangene Gewinnansprüche können seitens des Kunden nicht gestellt werden.
  5. Einige Whiskys sind rar und World of Whisky ist bestrebt, möglichst viele Kunden daran zu erfreuen. World of Whisky behält sich deshalb das ausschliessliche Recht vor, allfällige Verkaufsbeschränkungen durchzusetzen. Selbst wenn der Online-Shop von World of Whisky eine Bestellung und deren Bezahlung akzeptiert hat, so kann die Bestellung mengenmässig seitens von World of Whisky nachträglich beschränkt werden. Allfällig geleistete Bezahlungen werden umgehend, in der Regel innert 5 Werktagen, in der Höhe der gekürzten Bestellung zurückerstattet. Schadenersatz oder entgangene Gewinnansprüche können seitens des Kunden nicht gestellt werden.
  6. Alle Preise im Online-Shop von World of Whisky oder in der Werbung verstehen sich pro Artikel in Schweizer Franken, einschliesslich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preisänderungen sowie zeitlich begrenzte Aktionen sind jederzeit möglich und bedürfen keiner Ankündigung. Die anfallenden Verpackungs- und Versandkosten innerhalb der Schweiz und Liechtenstein werden im Rahmen des Bestellvorgangs erwähnt und in der Gesamtrechnung separat aufgeführt. Irrtümer und technische Fehler in der Darstellung der Preise im Online-Shop von World of Whisky bleiben vorbehalten und verpflichten World of Whisky nicht zur Lieferung zum fehlerhaften Preis.
  7. Bei World of Whisky stehen mehrere Zahlungsarten zur Verfügung. Wir akzeptieren grundsätzlich nur Zahlungen mit Kreditkarte, gegen Vorauszahlung (Rechnung) oder Nachnahme. Rechnungen von World of Whisky sind innert 30 Tagen fällig und ohne jeden Abzug zahlbar. Ab dem 30. Tag nach Rechnungsdatum ist World of Whisky berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 3% über dem jeweiligen Diskontsatz der Schweizer Nationalbank zu verlangen, ohne dass es der vorherigen Mahnung bedarf. Schecks werden nur zahlungshalber angenommen. Allfällige Spesen gehen zu Lasten des Kunden.
  8. Whiskys haben einen langen Weg hinter sich, bis sie beim Kunden eingetroffen sind. Die Lieferung durch World of Whisky erfolgt nach Bestelleingang und erfolgter Bezahlung an den Kunden resp. den Rechnungsempfänger oder an eine von ihm gewählte Lieferadresse; Lieferungen an mehrere Empfänger bedingen mehrere individuelle Bestellungen. World of Whisky wird nach Möglichkeit vereinbarte oder angegebene Lieferzeiten pünktlich einhalten. Werden diese auf Grund von Engpässen um mehr als sechs Wochen überschritten, so hat der Kunde das Recht, eine Nachfrist mit dem Hinweis zu setzen, dass er die Abnahme des Kaufgegenstandes nach Ablauf einer Frist von 30 Tagen ablehnt.
  9. Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Ware von World of Whisky dem Transportunternehmer übergeben worden ist. Dies gilt auch dann, wenn World of Whisky die Transportkosten übernommen hat. Beanstandungen wegen Transportschäden hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Fristen geltend zu machen. Bei Sendungen des Kunden an World of Whisky trägt der Kunde jedes Risiko, insbesondere das Transportrisiko, bis zum Eintreffen der Ware bei World of Whisky.
  10. Beanstandungen wegen Lieferumfang, Sachmängeln, Falschlieferungen und Mengenabweichungen sind, soweit diese durch zumutbare Untersuchungen feststellbar sind, unverzüglich, spätestens jedoch binnen einer Woche nach Erhalt der Ware schriftlich geltend zu machen. Bei berechtigten Beanstandungen wird World of Whisky Fehlmengen nachliefern und im übrigen unter Vorbehalt des Ausschlusses nach ihrer Wahl die Ware umtauschen, sie zurücknehmen oder dem Kunden einen Preisnachlass einräumen. Ist im Falle des Umtausches der Ware auch die zweite Ersatzlieferung mangelhaft, so steht dem Kunden das Recht auf Wandlung oder Minderung zu. Erfolgt keine Mangelrüge innert einer Woche, so gilt die Lieferung als genehmigt und fehlerfrei.
  11. Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Begleichung der aufgrund des Vertrages zustehenden Forderungen von World of Whisky im Eigentum von World of Whisky. Während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes ist der Kunde zum Besitz und vertragsgemässen Gebrauch des Kaufgegenstandes berechtigt, solange er seinen Verpflichtungen aus dem Eigentumsvorbehalt und seinen Verpflichtungen aus der Geschäftsverbindung fristgerecht nachkommt.
  12. World of Whisky ist berechtigt, die im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderlichen personenbezogenen Daten des Kunden zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten (vgl. die anwendbaren Datenschutzbestimmungen von World of Whisky). World of Whisky verwendet die gesammelten Daten insbesondere zur Erfüllung der angebotenen Leistungen sowie zur Verbesserung derselben. Persönliche Kundendaten werden entsprechend der Datenschutzgesetzgebung vertraulich behandelt. Auf keinen Fall werden kunden- bzw. personenbezogene Daten ohne ausdrückliche Zustimmung des Kunden an Dritte weitergegeben.
  13. Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser AGB berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt. Diese AGB können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden.
  14. Die Geschäftstätigkeit von World of Whisky basiert ausschliesslich auf Schweizer Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand für Verträge, die unter Einschluss dieser AGB geschlossen wurden, ist 7500 St. Moritz, Schweiz.

 

top